Anpassung des öffentlichen Personennahverkehrs ab Sonntag, den 13. Dezember 2020

Der 20 November 2020

Am Donnerstag, den 19. November 2020 haben François Bausch, Vizepremierminister und Minister für Mobilität und öffentliche Arbeiten, Lydie Polfer, Bürgermeisterin der Stadt Luxemburg, Patrick Goldschmidt, der für Mobilität zuständige Schöffe, Alex Kies, Leiter des öffentlichen Personenverkehrs des Ministeriums, und Lex Bentner, Chef des städtischen Busdienstes, auf einer Pressekonferenz die wichtigstes Änderungen in Bezug auf das öffentliche Verkehrsnetz vorgestellt, die am Sonntag, den 13. Dezember 2020 auf nationaler Ebene und im Stadtgebiet in Kraft treten.

Buslinien des nationalen RGTR Busnetzes

Ausbau des RGTR-Busnetzes

Vier neue Buslinien werden in Betrieb genommen :

  • Linie 105 : Junglinster – Ettelbruck (via Diekirch) / ersetzt zum Teil die Linie 100
  • Linie 461 : Itzig – Howald (via Bonnevoie) / ersetzt zum Teil die Linie 144
  • Linie 536 : Ettelbruck – Esch-sur-Sûre (via Eschdorf, Merscheid)
  • Linie 543 : Ettelbruck – Consthum (via Bourscheid)

Streckenänderung auf bestimmten RGTR-Linien

Einige Buslinien in Richtung Luxemburg-Stadt werden ihre Route ändern und eine neue Endstation haben:

LinieZielort ab dem 13. Dezember 2020Alte EndstationNeue EndstationVerbindung zum Stadtzentrum
100Junglinster nach Lux- LimpertsbergCentre, BadanstaltLimpertsberg, TheaterBus oder Tram
111Echternach nach Lux-KirchbergGare routière CFLKirchberg, Europe Gare routièreBus oder Tram
117Trier (D) nach HowaldGare, rue HeineHowald, P+R Sud,Bus
120Junglinster nach HowaldGare centraleHowald, RonnebëschBus oder Tram
125Oberanven nach Lux-KirchbergHollerich, BouillonKirchberg, LuxexpoBus oder Tram
150Ahn nach HowaldGare, rue HeineHowald, RonnebëschBus oder Tram
157Saarburg (D) nach Lux-KirchbergKirchberg, Gare routière LuxexpoKirchberg, Europe Gare routièreBus oder Tram
172Frisange nach Lux-RocadeKirchberg, RehazenterGare, RocadeBus oder Tram
194Bettembourg nach Lux-RocadeSandweiler, am EckGare, RocadeBus oder Tram
290Mersch nach Lux-KirchbergCentre, BadanstaltKirchberg, Rout Bréck-PafendallBus oder Tram

Andere Buslinien unterliegen ebenfalls einer Änderung der Reiseroute, die häufig mit Fahrplanänderungen einhergeht:

132, 134, 144, 295, 522, 535, 540, 555, 560, 570, 740, 750, 800, 810

Fahrplanänderungen auf bestimmten RGTR-Linien

Folgende Buslinien werden, unter Beibehaltung ihrer Route, den Fahrplan ändern:

118, 119, 175, 195, 248, 398, 487, 500, 509, 512, 545

Kleinere Anpassungen auf einigen RGTR-Linien

Auf folgenden Buslinien werden geringfügige Änderungen vorgenommen, wie z.B. kleine Anpassungen bei einigen Abfahrten, Hinzufügen einer Abfahrt oder Änderung einer Haltestelle:

108, 116, 130, 135, 155, 156, 160, 205, 210, 213, 215, 226, 240, 306, 316, 319, 323, 330, 332, 450, 505, 519, 525, 556, 557, 558, 605, 655, 660, 665, 682

Anpassungen auf bestimmten RGTR-Schulbuslinien

Folgende Schulbuslinien unterliegen Änderungen der Haltestelle, der Strecke oder/und des Fahrplans:

101, 103, 113, 121, 131, 176, 181, 183, 188, 189, 193, 196, 199, 214, 225, 241, 249, 261, 286, 287, 288, 289, 302, 312, 447, 489, 514, 521, 582, 638, 831, 944, 950, 955, 960, 965, 972, 975, 998.

Folgende Schulbuslinie wird eingestellt: 971

Für weitere Fragen stehen die Mobilitätsberater den Reisenden montags bis freitags zwischen 7:00 Uhr und 19:00 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen zwischen 9:00 Uhr und 16:30 Uhr unter der Nummer 2465 2465 zur Verfügung.

Service Autobus de la Ville de Luxembourg

Bei den Änderungen des städtischen Busnetzes wird berücksichtigt, dass das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln auf nationaler Ebene erweitert und die Tramstrecke bis zum Hauptbahnhof verlängert wurde. Mit der vollständigen Umgestaltung des Verkehrsnetzes soll das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln optimal ergänzt, die Bedürfnisse der Nutzer/innen bestmöglich erfüllt und die Servicequalität weiter erhöht werden.

Struktur des neuen städtischen Busnetzes

Das neue städtische Busnetz beruht auf vier Hauptverkehrsstrecken:

  • Tramstrecke
  • Strecke Hauptbahnhof–Zentrum
  • Strecke „Gare Rocade“–Zentrum
  • West-Ost- bzw. West-Nord-Strecke (ohne Anfahrt des Bahnhofviertels)

Wichtigste Änderungen für die Nutzer/innen der städtischen Buslinien (AVL)

  • Die Tramlinie T1 wird zur Hauptverkehrsstrecke im städtischen Nahverkehr und wird die Strecke Kirchberg–Hauptbahnhof bedienen, die derzeit von den Linien 1/125 und verschiedenen RGTR-Buslinien („Eurobus“) gewährleistet wird. Durch diese Maßnahme soll der parallele Einsatz von Bussen und der Tram vermieden werden.
  • An der Place de la Gare fällt mit der Streichung des AVL-Busbahnhofs auch die Endhaltestelle von acht Linien weg (9, 10, 11, 13, 14, 19, 28, 31). Diese Linien werden weiterhin den Hauptbahnhof anfahren, ihre jeweiligen Endhaltestellen werden jedoch an die neue Streckenführung angepasst. Die Haltestelle „Gare centrale“ am Hauptbahnhof wird keine Endhaltestelle mehr sein, sie bleibt jedoch weiterhin eine der wichtigsten Haltestellen im städtischen Busverkehrsnetz.
  • Seit dem 3. November 2019 wird der Busverkehr zwischen Hauptbahnhof und der Oberstadt ausschließlich über die Avenue de la Gare und den Viadukt geführt. Diese Busverbindung ist weiterhin verfügbar, die stündliche Anzahl der Busse wird jedoch verringert, da die Tram die gleiche Strecke abfährt.
  • Eine der Hauptprioritäten des neuen städtischen Busnetzes wird die Aufrechterhaltung von mindestens einer Verbindung von jedem Stadtviertel zu mindestens einem der beiden Hyperzentren sein – dem Bahnhofsviertel und dem Zentrum. Einige Linien (4, 10, 13, 14, 18) werden weiterhin die beiden Hyperzentren direkt anfahren.
  • Um den übermäßigen Busverkehr auf der Hauptstrecke Hauptbahnhof–Zentrum zu begrenzen, werden im geänderten Netz neue Busverbindungen innerhalb der einzelnen Stadtviertel und zwischen diesen zur Verfügung stehen (zum Beispiel: die Verbindung der westlichen Stadtviertel (Merl, Belair) in Richtung Flughafen über den Kirchberg).
  • Infolge der neuen Verbindungen im städtischen Busnetz ergeben sich für einige Stadtviertel Änderungen der Nummer von Linien, die die betroffenen Stadtviertel anfahren.

Um die Nutzer/innen eingehend über alle Neuerungen im städtischen Busnetz zu informieren, wird die Stadt Luxemburg den neuen Netzplan ab dem 23. November 2020 an alle Briefkästen verteilen. Eine Pressekonferenz, auf der sämtliche Änderungen des städtischen Busverkehrs im Detail erläutert werden, ist für Freitag, den 27. November 2020 anberaumt.

Neue nationale und internationale Zugfahrpläne

Wie jedes Jahre werden sich die Fahrpläne der CFL-Züge am zweiten Dezemberwochenende ändern, ebenso wie die der anderen europäischen Eisenbahnunternehmen im In- und Ausland. Daher gelten ab Sonntag, dem 13. Dezember 2020, ab Mitternacht die neuen Anpassungen. In der Woche wird auf der Bahnstrecke zwischen Luxembourg und Lüttich ein neuer Studentakt eingeführt.

Details zu den neuen Fahrpläne finden Sie in der Fahrplanauskunft auf www.cfl.lu sowie in den Apps CFL-Mobile und CFL-International.

Taktung der Tram zwischen „Luxexpo“ und Hauptbahnhof

Ab Sonntag, den 13. Dezember 2020 wird die Tram nach folgendem Fahrplan die Strecke „Luxexpo“–“Gare centrale“ abfahren:

Montag bis Freitag:

  • Erste Abfahrt „Luxexpo“: 04:30 Uhr / Letzte Abfahrt „Luxexpo“: 00:00 Uhr
  • Erste Abfahrt „Gare centrale“: 04:58 Uhr / Letzte Abfahrt „Gare centrale“: 00:35 Uhr

Samstag:

  • Erste Abfahrt „Luxexpo“: 04:30 Uhr / Letzte Abfahrt „Luxexpo“: 00:00 Uhr
  • Erste Abfahrt „Gare centrale“: 04:58 Uhr / Letzte Abfahrt „Gare centrale“: 00:35 Uhr

Sonntag:

  • Erste Abfahrt „Luxexpo“: 05:15 Uhr / Letzte Abfahrt „Luxexpo“: 00:00 Uhr
  • Erste Abfahrt „Gare centrale“: 05:43 Uhr / Letzte Abfahrt „Gare centrale“: 00:35 Uhr

Praktische Informationen

Alle Informationen zu den Änderungen des nationalen RGTR-Netzes, des städtischen Busnetzes (AVL) sowie des CFL-Bahnnetzes sind auch auf den jeweiligen Websites, in den Smartphone-Apps oder bei den Anrufzentralen verfügbar:

  • RGTR : www.mobiliteit.lu / application : mobiliteit.lu / centre d’appel : 2465 2465
  • AVL : newbus.vdl.lu / application : cityapp – VDL / centre d’appel : 4796 2975
  • CFL : www.cfl.lu / applications : CFL mobile et CFL International / centre d’appel : 2489 2489
  • LUXTRAM : www.luxtram.lu / Tél. : 27 20 39 – 1