Eingeschränkte Mobilität

Von der schwangeren Frau über ein gebrochenes Bein bis hin zu sehbehinderten Personen oder Personen mit einer anderen Behinderung – von eingeschränkter Mobilität spricht man, wenn Menschen Schwierigkeiten haben, sich im öffentlichen Raum zu bewegen.

Eingeschränkte Mobilität kann sich ganz unterschiedlich zeigen und vorübergehend oder dauerhaft sein. Da Mobilität ein Grundbedürfnis ist und somit auch allen ermöglicht werden muss, wird alles getan, damit Menschen mit eingeschränkter Mobilität öffentliche Verkehrsmittel benutzen können. Dies kann durch eine entsprechende Einrichtung von Bahnhöfen und Busbahnhöfen geschehen, aber auch durch eine geeignete Information der Fahrgäste. So erleichtern beispielsweise Informationsbildschirme und akustische Fahrgastinformationen in Bussen die Auskunft. Unsere Webseite kann von Personen mit Behinderungen genutzt werden, da sie den diesbezüglichen Normen entspricht.