Leetstell

Die Leetstell ist eine große Leitzentrale innerhalb der Räumlichkeiten des Verkéiersverbond auf dem Kirchberg. Sie wurde 2018 mit dem Ziel eingerichtet, den Reisekomfort zu erhöhen und die Erfahrungen der Kunden mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu verbessern.

Die Leitstelle ist täglich im Dienst und überwacht sämtliche RGTR-Linien (auch grenzüberschreitende Strecken) in Luxemburg. Aufgabe der Mitarbeiter der Leetstell ist es, Busse bei Verkehrsproblemen umzuleiten, bei Bedarf zusätzliche Fahrten zu organisieren, für optimale Anschlüsse der Fahrgäste zu sorgen oder eine Linie abzukürzen oder zu ersetzen, wenn dies effizienter ist. Der Dienst steht über Funk oder schriftliche Meldungen, die auf dem Bordbildschirm angezeigt werden, in ständiger Verbindung mit den eingesetzten Fahrern. Der Dienst kann Informationen direkt auf den Anzeigetafeln der Bushaltestellen anzeigen oder den Fahrern und Reisenden im Bus die Informationen akustisch übermitteln. So können auch die Fahrgäste in Echtzeit über die aktuelle Verkehrssituation informiert werden, sei es vor, während oder nach ihrer Fahrt.