Verteilung von Händedesinfektionsgel

Der 14 Juni 2021
© Verwaltung für öffentlichen Verkehr

Die Verwaltung für öffentlichen Verkehr, unter der Aufsicht des Ministeriums für Mobilität und öffentliche Arbeiten, legt besonders Wert auf die Aufrechterhaltung der Gesundheitsmaßnahmen im öffentlichen Verkehr. Da die Sicherheit der Nutzer Priorität hat, wird die Gesundheitssituation genau überwacht. Die Verwaltung bleibt daher regelmäßig mit den Gesundheitsbehörden in Kontakt, die sie regelmäßig über Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Im öffentlichen Verkehr wurden bereits mehrere Gesundheitsmaßnahmen umgesetzt (obligatorisches Tragen einer Maske, kein Ticketverkauf („RegioZone“), Sicherheitsabstand zwischen Reisenden und Fahrer usw.), und alle erforderlichen vorbeugenden Maßnahmen werden gemäß den Empfehlungen von den Gesundheitsbehörden durchgeführt.

Zusätzlich zu diesen Vorsichtsmaßnahmen verteilte die Verwaltung für öffentlichen Verkehr am 14. Juni 2021 von 6.15 bis 9.30 Uhr am Busbahnhof in Clervaux Flaschen mit Händedesinfektionsgel. Die nächsten Distributionen finden an folgende Tage und Orte statt:

15. Juni 2021 6:15 – 9:30 Uhr

– Esch-sur-Alzette (Busbahnhof)

16. Juni 2021 6:15 – 9:30 Uhr

– Remich (Busbahnhof)

17. Juni 2021 6:15 – 9:30 Uhr

– Redange-sur-Attert (Busbahnhof)

18. Juni 2021 6:15 – 9:30 Uhr

– Echternach (Busbahnhof)

Besonderes wurde auf die Qualität und die ökologische Produktion der Produkte gelegt: Das Händedesinfektionsgel wird in Deutschland hergestellt, die Flaschen bestehen aus recycliertem Plastik und das Produkt hat spezielle Standards für den Respekt der Haut, da es vegan und dermatologisch getestet ist.