Nachtschwärmer

Tania wird demnächst dreißig. Sie arbeitet die ganze Woche über, und am Freitag kann es die junge Frau kaum erwarten, mit ihren Freunden auszugehen und sich zu entspannen. Auf dem Programm stehen einige Cocktails, um in Schwung zu kommen, ein nettes Restaurant und Bars, in denen man bis zum Morgengrauen tanzen und Spaß haben kann.

Damit sie sich unbeschwert amüsieren kann, lässt Tania ihr Auto in der Garage stehen und nutzt einen kostenlosen Service ihrer Gemeinde: den Nightbus. Dieser bei Nachschwärmern wohlbekannte Shuttlebus fährt zu festen Zeiten die Haltestellen ab. Je nach Angebot der Gemeinde kommt der Nachtbus auch auf Anforderung. Tania wird dann direkt zu Hause abgeholt und an ihrem Zielort abgesetzt.

Dasselbe gilt für die Rückfahrt: Tania muss nur in den Nightbus steigen, der sie am vereinbarten Ort und zur vereinbarten Zeit abholt und direkt nach Hause fährt. So kann sie völlig sorglos ausgehen!